Sawasdee

Oder "Hallo/Guten Tag" wie es an unserem derzeitigen Aufenthaltsort heisst :)
Der einzigartigste Ehemann und ich haben der Schweiz den Rücken gekehrt und sind seit dem 20.12.15 in der "Stadt der Engel" im "Land des Lächelns"

Na? Erraten wo?
Mit dem Land des Lächelns ist natürlich Thailand gemeint und unser erstes Ziel war Bangkok, was in Kürze "Stadt der Engel" bedeutet. Die ausführliche Beschreibung des Namens bräuchte einen Roman :)

Wir verbringen hier unseren Weihnachtsurlaub in besten Temperaturen und aufregenden Unternehmungen. Zwei Wochen Wärme hellen das Gemüt einfach auf :)
Der Plan besteht darin, erst einen Teil des Landes und der Leute kennen zu lernen und uns danach mit gutem Gewissen ja bereits etwas für den kulturellen Hintergrund getan zu haben, mit der Plautze in die Sonne am Strand von Koh Samui zu hauen :D

Bisher geht dieser Plan auf - wir haben schon einiges unternommen, um als "kulturell im Minimum weitergebildet und mit fremden Kulturen vertraut" zu gelten :D
Obwohl wir Zwei zwar nicht ganz unerfahren im Reisen und im Umgang mit fremden Menschen/Kukturen sind, haben wir uns dieses Mal aber doch für die "Special-Variante" entschieden und uns die Unterstützung durch Guide und Fahrer für den kulturellen Teil gegönnt.
D.h. Wir werden jeden Morgen von unserer Guidefrau Jenny empfangen, die uns tolle Orte zeigt, Infos gibt, Fragen beantwortet und bei Problemen hilft, und dann von unserem
Fahrer John an die tollen Orte gefahren :D

Diese Entscheidung war super, denn mal abgesehen davon, dass hier Linksverkehr herrscht, ist das Fahrverhalten auch sonst nicht ganz "sauber" :)
Nur zur Info: 
Aus den bestehenden 3-4 Fahrspuren wird grundsätzlich eine mehr gemacht, der Pannenstreifen ist auch eine Fahrspur, Tempolimits sind immer mit dem Faktor 2 zu multiplizieren, Fährräder, Mofas und Fussgänger dürfen sich auf der Autobahn in verkehrter Richtung auf dem Pannenstreifen fortbewegen, es darf jederzeit von allen Seiten überholt werden  und zu guter Letzt gibt es die Möglichkeit für U-Turns auf den Autobahnen/Schnellstraßen... No Problem for Prinzessin Pummelfee...
Klar, dass wir da unbedingt einen Fahrer brauchen!!!
Aber egal - kommen wir zu den tollen Dingen, die wir schon sehen/erleben durften:
Da wäre zuerst der riesige liegende und mit Blattgold überdeckte Buddha im Tempel "Wat Pho" 
Eindrücklich den zu sehen, auch ohne Buddhist zu sein. Er ist zwar einer von Vielen (95% der Thai sind Buddhisten und das merkt man) aber die Ausmasse sind schon enorm im Vergleich zu den anderen Buddha-Figuren

Ein Teil des liegenden Buddhas
Ein Teil des liegenden Buddhas
Weitere Sehenswürdigkeiten unserer Tour im nächsten Beitrag..