Wohin bloss mit den Tampons

So, nachdem es aus Gründen die letzten Wochen nichts zu lesen gab, ist heute mal wieder ein kurzer Beitrag aus der Schule dran...

Das Wichtigste zu erst: Die Prinzessin hat sich einen Pullover gekauft, der ihren beruflichen Status widerspiegelt:

Nun aber zu dem eigentlichen Grund meines Schreibens... Meine lieben Schülerinnen.

Am Donnerstag Unterrichte in einer ganz besonderen Klasse - nur vor-, voll- und nachpubertierende Girls ;-) 
Und wie alle Teenies haben dir ihre ganz eigenen Probleme, die jeder erfahren muss, die aber nur selten zu ihrer Zufriedenheit gelöst werden können.

Z.B. Der Junge, den sie süss finden, findet sie doof. Oder die Haare sind nicht richtig im Sitz. Oder die Lehrerin redet zu schnell und sagt nie was wichtig ist.... Gerade beim letzten Beispiel ist die Lösung: "Hören Sie mal fünf Minuten im Unterricht zu" nicht gerade eine beliebte Lösung...

 

Andere haben zu viel Schulmaterial, sich deswegen einen kleinen Reisekoffer zum Verstauen gekauft, aber den die Treppen schleppen finden sie dann auch doof und wollen sie nicht.

 

Wieder andere haben eindeutige Platzprobleme in ihren Handtaschen... Nicht, dass die Handtaschen klein wären - nein, das sind teilweise halbe Seesäcke, in die mein Wocheneinkauf passen würde - aber für die Ladies reicht der Platz nicht aus... Müssen sie doch 3x Wechselkleidung (vielleicht trifft man einen süssen Jungen) Schminksachen in doppelter Ausführung, 4 Bürsten und sonst noch Frauenzeug mitnehmen.

Und dann passiert es halt schon mal, dass man sich für die Dinge, die nun in der Handtasche keinen Platz mehr haben, einen neuen Aufenthaltsort suchen muss.

Ich geh heute also durch meine Klasse und schaue, wie sie vorankommen mit der äusserst anspruchsvollen Aufgabe von Lehrerin Pummelfee, als mein Blick auf etwas fällt und dort verdutzt, ungläubig und fragend hängen bleibt...

Die Schülerin sieht das Wechselbad der Fragen in meinem Gesicht, schaut mich an und erklärt völlig, aber wirklich völlig selbstverständlich: "Man, ich hatte keinen Platz mehr in meiner Handtasche.. ist ne gute, Idee, oder?"

Ich hab ihr dann nett und teilweise belustigt erklärt, dass ich die Idee eher suboptimal finde, aber froh bin, dass nur die Frischen und nicht schon Benutzten dort deponiert werden :D (ja, die Lehrerin wieder....)

Dass es auch Orte wie Hosentasche, Zigi-Packung oder Federtasche gäbe, wollte ich ihr dann nicht erklären - vielleicht hat sie auch mal keinen Platz mehr für Schokolade oder so, dann sehe ich das grad und kann mich bedienen...

 

Und hier nun noch das Bild zu dem Objekt meines Erstaunens: Die Schülerin hat ihre Tampons in den Ringordner mit ihren Notizen gesteckt und dort sehr offensichtlich für alle aufbewahrt :D Und ja, es wurden weniger mit der Zeit :D

Oh, man ich bin echt zu alt für sowas.... hoffentlich liegt nächste Woche ein Schokostängel drin...!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0