Warum unsere Tochter vielleicht bald ohne Eltern aufwächst...

Dass der einzigartigste Ehemann auch einen einzigartigen, oft tiefschwarzen Humor hat, dass wissen die meisten, die uns kennen. Doch für Aussenstehende mag diese Art von Lustigkeit manchmal gar nicht so lustig erscheinen und wenn man dann nicht einschätzen kann, wie es gemeint ist, wirkt der einzigartigste Ehemann eben manchmal seewehr speziell... Das hat er heute einmal mehr unter Beweis gestellt - und damit sehr wahrscheinlich dafür gesorgt, dass unser Thronfolgerkind ohne Eltern aufwachsen muss; denn: Ich werde jetzt meinen Schweizerpass wohl nie erhalten, dem Ehemann werden sie ihn sehr wahrscheinlich wegnehmen und dann sperren sie uns beide in den Knast...

 

Warum? Wegen eines Briefchens - und das kam so:

Aus bisher noch nicht geklärten Gründen, kam der Ehemann auf die Idee, mir via Fleurop einen grandiosen Blumenstrauss zu schicken.

Die meisten Frauen würden sich sehr darüber freuen, es annehmen, Bilder aus sämtlichem Positionen bei FB, Twitter usw. hochladen, ihre beste Freundin anrufen und davon erzählen und dann alle fünf Minuten über die Blüten streicheln, ein liebevolles "hmmm" fallen lassen und abends ihrem Mann freudig, gut gelaunt und mit einem feinen Essen auf dem Tisch in die Arme fallen.

Die meisten Frauen......

Die sind ja auch nicht mit meinem Mann verheiratet... Also überlegte ich, was passiert sein könnte?

Warum in aller Welt bekomme ich einfach so Blumen? Hab ich was wichtiges vergessen (erstes Treffen, erster Kuss, Hochzeitstag????) Hat ER was wichtiges vergessen und will sich entschuldigen?

Ist seine neue Assistentin doch mehr als nur die neue Assistentin und ihn plagt das schlechte Gewissen?

Ich hatte keine Ahnung, aber da stand jetzt ein objektiv gesehen wunderschöner Blumenstrauss...

Und dann öffnete ich die Karte und wusste: Er brauchte einfach einen unauffälligen Grund, um die Behörden auf uns aufmerksam zu machen... ich vermute, es ist ihm gelungen, denn dies hier ist die Karte dazu:

Ich las die Karte und ziemlich der erste Gedanke war: Pummelfee, das hat auch noch jemand anders gelesen - wenigstens die Person, die es ausgedruckt hat... kommt jetzt gleich die Polizei??? Deinen CH-Pass kannst du vergessen...

 

Ich bedankte mich kurz beim Ehemann, der erneut ungewöhnlich reagierte. Anstatt zu fragen, ob mir der Strausse gefällt oder zu beichten, warum ich ihn bekomme, wollt er nur wissen ob eine Karte dabei ist.

Ich dachte mir, er fragt das, weil ich nicht auf seine Humor reagiert hatte, den wahren Grund dafür sollte ich erst abends erfahren...

Wir sitzen also vorhin beim Essen, dass ich ihm dann doch noch gekocht hatte und verdrehe einmal mehr die Augen wegen der Karte, tue meine Vermutungen kund, was die Leute jetzt wohl über uns schwatzen, die die Karte gelesen haben und da erzählt er mir, warum er gefragt hat, ob eine Karte dabei war....

Nachdem er online den Strauss für mich bestellt und den nicht ganz alltäglichen Text für die Karte eingetippt und abgeschickt hatte, klingelte kurz darauf sein Telefon.

Ein Mitarbeiter von Fleurop war am Telefon, um mit ihm über den gewünschten Text zu sprechen...

 

Ob er sicher sei, dass das der Text für die Karte ist, der sei ja nun wirklich seehehr spezielle und er wäre nicht sicher, ob er das so drucken kann usw.... :D :D :D

 

Der einzigartigste Ehemann hat dann versucht zu erklären, dass das nunmal "unser" (seit wann das auch meiner ist, weiss ich gar nicht) Humor ist.

Es gab ein kurzes Gespräch aber am Ende war nicht so deutlich geworden, ob die Karte nun gedruckt werden würde oder nicht... ;-)

 

Ich will nicht wissen, was bei den Mitarbeitern heute zu Hause am Tisch diskutiert wird... In Zeiten, wo ja leider tatsächlich Kinder im Keller weggesperrt werden und Kinderarbeit ein Problem ist, schreibt irgend so ein Ehemann eine "Liebes-Karte" an seine Frau....

 

Wir sind sicher: SO einen Text hatten die gewiss noch nicht.... Und ob nicht doch (noch) die Behörden informiert werden, bleibt abzuwarten... Armes Thronfolgerkind.

 

Etwas Gutes hat dieses Briefchen: Wenn ich das nächste Mal bei uns im Ort Blumen in dem Laden kaufe, der heute den Strauss ausgeliefert hat, werden die alle mich ansehen, mir sagen, dass alles für mich gratis ist und ich gern reinkommen darf, sofern mein Mann nicht in der Nähe ist und ich kein Messer hinterm Rücken verstecke....

 

Blumen von meinem Mann? Bekomme ich immer gern! ;)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0